Samstag, 21. Dezember 2013

Fantasy Lesenacht VI. - Updatepost



Hohoho! ;)

Winteranfang und Lesenacht? Jaa! :D Ich liebe Winter den Schnee im Winter und Lesen :D Und wäre heute nicht die Lesenacht, wäre der Winteranfang für mich schon ein Reinfall --> Winteranfang ohne Schnee geht nicht :(

Zuerst kommt aber noch ein bisschen Gequatsche von mir :P ~ Tut mir leid, geht nicht anders :)
Also, diese Mal verbringe ich die Lesenacht bei meinem Papa zu Hause und da habe ich einen Laptop im Zimmer stehen - also muss ich die Nacht nicht auf der Couch verbringen oder mein Bett mit meinem Kater teilen (er wärmt zwar, nimmt aber mehr Platz ein, als ich ...).


Updates:

Ich lese "Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen"  von C. C. Hunter. Und es ist ein E-Book (Ines, bitte bring mich nicht dafür um, dass ich bei deiner Lesenacht ein E-Book lese :p)
Unten drunter werden wieder die Fragen von Ines beantwortet :)
Meine Gedanken, die nichts mit den Fragen zu tun haben werden mit #Uhrzeit versehen, damit man sich ein bisschen zurecht findet :D
Viel Spaß an alle Teilnehmer :3 ♥

#21.00 ~ Okay, wurde um eine Stunde verschoben :D Mann, ich hab mich schon so auf meine Chips, die ich erst essen will, wenn ich mit dem Lesen anfange, gefreut ;)

#22.07 ~ Papa war unbedingt der Meinung, zehn Minuten vor zehn noch ein Update machen zu müssen, weil es ja angezeigt wird - also Update machen, runterfahren, hochfahren, Update beenden lassen und schon ist es nach zehn Uhr. Würde höchstens ein paar Minuten dauern, hat er gesagt ... :D

22.00 Uhr
1.)Welches Buch liest du heute und warum? Wie viele Seiten hat es und auf welcher Seitenzahl bist du bzw hast du noch gar nicht angefangen? (Ein Foto vom Buchcover wäre schön ;) Einfach einbinden! Ich mach da draus eine Sammlung.)

Also, ich lese Shadow falls Camp - Erwacht im Morgengrauen und das E-Book hat 326 Seiten, normalerweise wären es 528 Seiten, aber ich habe die Schrift kleiner gestellt, deswegen sind es auch weniger Seiten ;) Ich habe mir das Buch extra für heute aufgespart, also noch gar nicht angefangen.
Lesen werde ich es, weil ich den ersten Teil gerade beendet habe und den ganz gut fand. Deswegen geht's jetzt gleich mit dem zweiten Teil los. =)
Ein Foto habe ich hier auch, aber ein bisschen weiter oben. :)

22.50 Uhr
2.)Nenne den 1. und den letzten Satz der Seite die du grade liest
+ mach ein Bild von dem Platz wo du heute liest inklusive deinen Vorräten :)



Erster Satz: >> Burnett sprechen zu hören, holte Kylie auf ihren Grübeleien.<<
Letzter Satz: >>Gut, sie war nicht gerade Superwoman, aber im Kampf gegen die Blutsbrüder-Gang im Wildlife-Park hatte sie sich ganz gut behauptet.<<

Tja, hier haben wir mein Schlafsofa :d Meine Vorräte bestehen aus Himbeersaft, und Chips (die Schüssel ist gerade leer, weil ich die schon aufgefuttert habe :3 gibt aber noch mindestens drei Packungen auf Vorrat :D). Kopfhörer liegen auch bereit, falls es mir zu ruhig wird, mein Reader liegt da rum und Polster zum Kuscheln liegen auch bereit ;)

23.40 Uhr

3.)Wie findest du bis jetzt die Charakter, und würdest du gerne mal in diese Welt abtauchen (oder wenn es London ist oder so :D) in diese Stadt fahren? + deine bsherige Liebligsstelle bitte zitieren :)


Kylie finde ich toll :D Derek, die Halbfee (männliche Feen sind nicht schwul! :D), wird mir immer sympathischer, obwohl ich ihn eigentlich eh von Anfang an mochte. Den Gestaltwandler Perry finde ich immer besser - in meiner Rezi vom ersten Teil habe ich ja schon ein bisschen von ihm geschrieben :D
Ich würde total gerne ins Shadow Falls Camp =) Übernatürliches, ich komme! :p
Lieblingsstelle hatte ich noch nicht so ganz und selbst wenn, würde es ewig dauern, sie wieder zu finden ;)

#23.47 ~ Ich frag mich schon die ganze Zeit, weshalb Perry kein Liebesviereck aus dem -Dreieck macht :D aber nein, er ist ja für die Hexe gedacht ;)

00.30 Uhr

4.)*träller* Hardcore-Lesen meine Schatzis. Eine halbe stundenlang durchlesen, hört auf Kommentare zu schreiben, LEST.
(Lets go)


37 Seiten

01.00 Uhr
5.)Schreibe etwas über die Charaktere; welche magst du total und werde gehen dir gehörig auf den Geist? + Was würdest du in genau diesem Kapitel das du grade liest verändern wenn du könntest?

So wirklich auf den Geist geht mir eigentlich niemand, bloß von Kylie bin ich gerade etwas genervt, weil sie diesen doofen Brief immer noch nicht geöffnet hat .__.
Derek wird immer besser :3 (An die, die das Buch schon gelesen haben: ich bin gerade da, wo Kylie Dereks Badezimmertür eingetreten hat und ihn in der dusche überrascht hat :D)
Ich möchte unbedingt wieder etwas von Lucas hören! =)
So richtig in der Lage, etwas über die Charaktere zu schreiben, bin ich gerade nicht, da mich nach dem Hardcore-Lesen ein bisschen die Müdigkeit erwischt, aber ich werde durchhalten. ;) Auf jeden Fall hat die Autorin super Charaktere ins Leben gerufen und ich würde sie auch nicht ändern :)
Ändern würde ich, dass Kylie endlich ihren Gefühlen nachgeben sollte ;) sie weiß doch, dass sie es unbedingt will. Aber andererseits verstehe ich sie auch, weshalb sie diesem Drang nicht nachgibt :d Tut mir leid, wenn ich hier gerade in Rätseln schreibe, aber ich versuche nicht allzu viel zu spoilern :*

#01.08 ~ Müdigkeit ahoi! Aber ich werde durchhalten. :) Letztes Mal hat es auch super geklappt ;) aber vielleicht fehlt auch einfach mein Kater, der mindestens alle halben Stunden aufgestanden ist, sich im Kreis gedreht hat oder essen gegangen ist und sich dann wieder auf eine andere Stelle neben mich gekuschelt hat und mir den Platz weggenommen hat? Wer weiß ...

01.50 Uhr
6.)Geh auf Seite 247 und schreibe den 1. Satz auf
+ Wenn du deinem Charakter grade was sagen könntest, was wäre es?


Seite 247, erster Satz: >>Sie schielte wieder zur Tür.<<
Jap, sieht so aus, als hättest du einen Vampir-Stalker! :D Booyah (Y)

#02.00 ~ Schlag den Raab ist vorbei, also bin jetzt ich nur noch die Einzige in der Wohnung, die wach ist :D Nachtaktivität habe ich eben von meinem Bruder abgeschaut und nicht von den Erwachsenen in meiner Umgebung ;P
Ach ja, noch drei Stunden ;) Drei sind schon ausgestiegen, wie ich gerade an Ines' Teilnehmerliste erkennen kann, der Rest ist noch mit dabei =)

02.40 Uhr
7.)Also erstmal musst du jetzt ein Gedicht schreiben, das inhaltlich zum Buch passt. Müssen mindestens 4 Zeilen sein und muss sich reimen :D
Noch dazu, was hast du für 2014 für deinen Blog geplant?
Und: wie Gefällt dir dein Buch bis jetzt? 


Neein! .__. nicht schon wieder ein Gedicht! Mann, Ines, das ist echt nicht nett! :p
Ich fang mal mit den anderen Fragen an ;)

Für 2014 bin ich ehrlich gesagt komplett planlos. Dadurch, dass ich durch den ganzen Schulstress nicht wirklich zum bloggen gekommen bin, habe ich mir noch keine Gedanken darüber gemacht :$ aber ich will sicher wieder mehr posten und mir mehr Zeit für meinen kleinen Blog nehmen ;)

Das Buch finde ich immer noch toll :D ich möchte nur unbedingt wissen, was sie ist - Werwolf, Vampir, Fee, Elfe, Gestaltwandler, Hexe?! Ich bin ungeduldig, da kann ich nicht bis zum sechsten Teil warten :$

Okay, das Gedicht ...


>>Lucas, Kylie, Derek,
Sie stecken im Liebesdreieck.
Kylies Gehirnmuster kann keiner erkennen,
Die Geister lassen sie morgens nicht pennen.<<

Ich. Kann. Nicht. Dichten.! Warum. Tust. Du. Mir. Das. An.?
Kann es sein, dass es dieses Mal sogar noch schlimmer ist, als letztes Mal? :D  

#02.54 ~ Gehirn überfordert. Gehirn zu viel gedacht, wegen schlechtem Gedicht. Kann nicht reimen. Müde. Nicht schlafen. Lesen. Vollständige Sätze, wo seit ihr?

03.30 Uhr
8.)Also vorletzte Aufgabe; Wie stehst du zu E-Books, wo liest du immer und wo kannst du gar nicht lesen? Welches Buch war bisher der größte Flop und welches Buch könntest du immer wieder lesen?
Und: achtest du sehr auf das Blogdesign von anderen bzw ist es dir wichtig? Und genauso: ist dir das Cover wichtig?


Ich mag E-Books. Natürlich ist es ein anderes Gefühl, ein echtes Buch, mit Seiten und allem Drum und Dran, in der Hand zu halten, jedoch sind E-Books in vielerlei Hinsicht praktisch. Sie nehmen nicht so viel Platz weg, sind billiger, ein Reader ist leichter zu transportieren und man kann sogar 100 Bücher mit sich rumschleppen, ohne, dass einem der Arm abfällt ;)

Ich kann in Bussen oder Autos gar nicht lesen. In Bussen wird mir generell schlecht und beim Autofahren wird mir schlecht, wenn ich dabei lese :D

Größter Flop? :D Ich glaube, das war Götter ohne Manieren und Zeit des Mondes. ;)

Die Edelstein-Trilogie könnte ich für immer lesen *-* ich habe sie mindestens schon fünf mal durchgelesen und würde es wieder tun - immer wieder =)

Ich achte bei den Blogs eher darauf, ob Posts dabei sind, die mich auch interessieren, denn es nutzt das beste Blogdesign nichts, wenn mich die Themen, über die gebloggt wird, nicht ansprechen. Das Design ist zwar auch wichtig, aber für mich persönlich ist es teilweise eher Nebensache, wenn der Blog ansonsten gut ist :)

Buchcover hingegen sind mir schon wichtig. Das Cover kann sehr viel über den Inhalt des Buches aussagen und ist bei mir oft entscheidend für den Kauf. Bin ich mir beim Klappentext nicht ganz sicher, entscheidet das Cover. Wenn die Geschichte jedoch gut ist, kann man schon mal über ein schlechtes Cover hinwegsehen ;)

#03.46 ~ Hyperaktivität, bist du das? Kommst du mich wieder besuchen? :) Das freut mich aber =)

04.30 Uhr
9.)Letzte Aufgabe so.
Hand aufs Herz, wie hat euch die Lesenacht gefallen? Wie viele Seiten habt ihr gelesen? Wie hat das Buch euch gefallen?
Und: was sind eure Angewohnheiten wenn ihr lest? Hört ihr dabei Musik oder schreibt euch Notizen für die Rezension? Und wie findet ihr Hörbücher?



Ich liebe deine Lesenächte und das weißt du auch, Ines :) Ich habe 271 E-Book-Seiten gelesen und meine Buchauswahl bereue ich nicht ;) Bis jetzt war noch keine Stelle, die so richtig langweilig war :))

Manchmal höre ich Musik, kommt aber nur noch selten vor, da ich mich dann irgendwie mehr auf den Text des Liedes konzentriere :$
So richtige Notizen schreibe ich mir eigentlich nicht. Ich versuche, am nächsten Tag oder gleich nach Beenden des Buches den Entwurf für die Rezi zu machen und strenge mein Gehirn an, damit es sich an das Wichtigste erinnert :D
Hörbücher? Ich habe die Hörbücher von der Edelstein-Trilogie daheim, aber sonst keine, da es mir eher schwer fällt, mich für längere Zeit aufs Zuhören zu konzentrieren. Wenn ich schon ein Hörbuch höre, brauche ich das Buch dazu, um mitzulesen, damit ich überhaupt mitkomme, was da erzählt wird :D (ja ja, ich weiß, ich bin ein bisschen speziell ;)) Ich tue mir beim Lesen leichter :)


>Ende.<

#04.49 ~An alle, die durchgehalten haben: \(* o * )/ woop woop
An alle, die schlapp gemacht haben: \(* o * )/ woop woop
Ines, bitte nicht weinen, wir sind nächstes Jahr alle noch da und nerven damit, dass es unbedingt noch eine Lesenacht geben muss! ;)
Ich würde hier ja gerne auch diese bewegenden Bilder einfügen (ich hab die Bezeichnung dafür gerade vergessen :o), aber ich bin zu müde und zu faul, um welche zu suchen ;D
Rezi gibt's, sobald ich das Buch fertig gelesen habe - jetzt geht's erst mal ins Bett, ich bin müde :) Ich sollte hier endlich fertig schreiben und mich hinlegen.
Gute Nacht, ihr Nachtaktiven (sind nicht mehr viele übrig heute :)) ♥

Freitag, 20. Dezember 2013

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

 
Autor: C. C. Hunter
Originaltitel: Born at Midnight
Preis:15,50 € [A] (Taschenbuch)
Verlag: Fischer Verlag
ISBN: 978-3-8414-2127
 

Beschreibung


In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …
Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.
 
Rezension

Cover

Das Cover, ich liebe es! Es passt einfach wie die Faust aufs Auge (komische Redewendung o.O) und ... es ist einfach unglaublich! Wenn man das buch gelesen hat, sagt es, finde ich, irgendwie schon etwas über das Buch aus. Ach, ich bin schlecht im Erklären :$ ... Ich weiß nicht, es spricht mich einfach sofort an, was anderen sicher auch so geht ;)
 
Inhalt

Ich habe dieses Buch schon längere Zeit als E-Book und musste es endlich lesen. Eigentlich hätte ich es schon viel früher lesen sollen, da das Buch wirklich gut ist.
Kylie mag im Camp zwei Jungs, die auch sie mögen. Und die sind auch ganz niedlich - es war so klar, dass es ein Bad Boy und ein netter Junge sind :D -, aber ernsthaft, ich finde Perry viel niedlicher als die beiden. :D Natürlich, er ist keiner dieser zwei Jungs und auch nicht für Kylies Liebesdreieck vorbestimmt, aber bei manchen Szenen habe ich mir gedacht, warum sie den Gestaltwandler nicht interessant findet.
Kylies anfängliche Abwehr gegen das Übernatürliche kann ich verstehen ... na ja, eigentlich nicht, ich würde total aus dem Häuschen sein, wenn ich erfahren würde, dass ich eine Fee oder ein Gestaltwandler wäre! Das wäre soo cool! ;) Aber es ist bestimmt schockierend für sie, da sie an so etwas nicht glaubt und es auch jetzt, wo sie mit vielen verückten Gestalten im Camp für "schwererziehbare" Jugendliche ist, nicht daran glaubt.
Der Aufbau der Geschichte machte es fast unmöglich, das Buch wegzulegen und eine Pause einzulegen. Ich wollte einfach wissen, was als Nächstes passieren würde und in dieser Welt bleiben. Der Schreibstil ist lebhaft - die Autorin hat es geschafft, dass ich mir das Shadow Falls Camp wirklich gut vorstellen konnte und es sich an manchen Stellen im Buch sogar vor mir breit gemacht hat.
Nur das Ende fand ich ein bisschen enttäuschend. Es ist alles so plötzlich. Auf einmal kommt die Überraschung, dann ein kurzer Moment der Planung, eine Kampfszene und schon ist das Geheimnis gelüftet: Jemand hat gestanden, wer es war und schon war's vorbei. Schlussendlich kam noch ein weiteres Geheimnis ans Licht (Heulattacke meinerseits) und Cut - Ende des ersten Buches.
Bitte, bitte, liebe Autorin, nicht noch einmal! Nach einem so tollen Buch, so ein Abschluss? Nein, das finde ich nicht zufriedenstellend.
Im Großen und Ganzen fand ich das Buch wirklich toll! Über das Ende kann ich leider nicht hinwegsehen - auch wenn ich es gerne würde -, aber es ist nun mal wichtig für mich. Das Cover ist schön, der Schreibstil ist lebhaft, die Geschichte ist wunderbar (mit kleinem Mangel), der Suchtfaktor (Kann. Nicht. Aufhören. Zu. Lesen.) liegt bei der Höchtstufe und das Gesamtpaket passt.
Hier muss ich gar nicht erst richtig überlegen, wie viele Fische dieses Buch erhält ;)
4,5 Fische für den ersten Teil der "Shadow Falls Camp"-Reihe! :)


M. ♥
PS: Nur weil eine Fee männliche ist, heißt das noch lange nicht, dass sie schwul ist! :D Feen sind sogar überaus männlich! ;)

Sonntag, 15. Dezember 2013

Update


Schon lang nichts mehr von mir gehört ...
     Warum? - Schulstress, unkreativ, keine Zeit, schlechte Zeiteinteilung ...
Ich habe zwar im letzten Monat Bücher gelesen, mich jedoch nicht dazu aufraffen können, eine Rezension zu schreiben :$
Ich will mich ja jetzt nicht raus reden, aber ich hatte Schularbeiten, Tests, Schulstress eben. Die letzte Schularbeit war vorletzten Mittwoch (eine Eins auf Französisch - Cheeck :D), der letzte Test war letzten Freitag und die letzte "Wiederholung" ist nächsten Dienstag - dann ist es für eine Zeit lang vorbei :))

Ich habe im letzten Monat fünf Bücher gelesen, keines rezensiert - und ja, ich schäme mich in Grund und Boden :$

Und es steht wieder Ines' Lesenacht bevor! :D
And der Dritten konnte ich leider nicht teilnehmen, da ich auf der Wiener Buchmesse war (ähm ... ich denke, das war ein Fehler. Die Messe war nicht so toll ...).
Also, ihr müsst euch alle diesen Tag merken und frei halten! :))

Das war's auch schon wieder.
Wenn's im Laufe der Woche nicht noch eine ungeplante Rezi geben sollte, hört man das nächste Mal spätestens am Samstag von mir :p

Montag, 4. November 2013

Catching Fire *o*


Soo, die Filmausgabe von Catching Fire ist gerade angekommen! *o* Das Buch wird natürlich gleich gere-readet :D

Wollte das nur mal eben mitteilen :D

Und klar, von anderen Blogs werdet ihr sicher schon genug Trailer gesehen haben, aber ich muss jetzt auch noch meinen Senf dazu geben :D 
Ja, ich weiß, dass ihr es auch wollt - ihr wollt unbedingt diese drei Trailer anklicken und zum hundersten Mal sehen, weil ich ja die allererste bin, die das postet (*husthust*) :D

Dienstag, 29. Oktober 2013

Dich schlafen sehen

Dich schlafen sehen
 
Autor: Anne-Sophie Brasme
Originaltitel: Respire
Preis: 8,20 € [A] (Taschenbuch)
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-45615-0
 

Beschreibung

Charlène ist dreizehn Jahre alt, als sie Sarah zum ersten Mal begegnet, und sie ist von der Ausstrahlung dieses Mädchens sofort gebannt. Zwischen den beiden entspinnt sich eine tiefe Freundschaft, die doch nur einen Sommer währt. Denn plötzlich beginnt die machthungrige Sarah, ein grausames, unerbittliches Spiel mit ihrer Freundin zu treiben, gegen das sich Charlène schließlich nur noch auf eine Art zu wehren weiß ...
 
Rezension

Klassenlektüre war bei mir bis jetzt immer irgendein Buch, das mir nicht gefallen hat, wie "Fliegender Stern" oder ein dreiteiler über ein Insekt, dass Detektiv ist und die Todes- und Vermisstenfälle im Garten bearbeitet. "Die Welle" war da eine Ausnahme, welche mir zwar gut gefallen hat, trotzdem war ich nicht ganz überzeugt ... und jetzt "Dich schlafen sehen"?

Cover

Das Cover ist nichts Besonderes. Meiner Meinung nach hat es nichts an sich, was mich dazu verleiten würde, das Buch zu lesen - vielleicht, wenn ich den Klappentext lesen würde, aber das Cover ist, hart ausgedrückt, langweilig.

Inhalt

Charléne erkennt schon früh, dass Menschen zur Existenz gezwungen werden, aber irgendwie unnötig sind ... eben die normalen Gedanken eines Kindes, oder?! (Achtung, Sarkasmus ...)
Das Mädchen verbringt viel Zeit allein, da ihre Eltern berufstätg sind und ihr ihre Zuneigung eigentlich bloß mit Materiellem erkaufen. Und als später auch noch ihre beste Freundin Vanessa wegzieht, gibt es für Charléne keinen Grund, sich in der neuen Schule Freunde anzulachen. Sie verbringt ihre gesamte Zeit mit Lernen, hat zwar Kontakt zu den anderen Schülern, jedoch kommt man nie über das Gesprächshema Schule hinaus.
Irgendwann kommt Sarah, die gerade aus Amerika wieder in ihren Geburtsort Paris gezogen ist. Zwischen ihnen entsteht eine tiefe Freundschaft, dessen Blatt siich nach den Ferien wendet. Sarah hat charléne fest im Griff, weiß, was sie tun muss, um sie um den Finger zu wickeln.
Am Anfang des Buches erfährt man, dass die Charléne, die ihre Geschichte erzählt, neunzehn Jahre alt ist und im Gefängnis sitzt. Sier hat jemanden umgebracht ... und es ist auch nicht schwer zu erraten, wen, sobald man erst einmal gelesen hat, dass sie einen Mord begangen hat.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, ragt aber nicht aus der Menge heraus und die Sätze wurden hauptsächlich zu Monstersätzen ausgeschmückt.
Und trotzdes Wissens, wer sterben muss, wollte ich immer weiterlesen - teils, weil ich es endlich hinter mir haben wollt, teils, weil ich wissen, wollte, was Charléne denn als Nächstes tut, um um sarahs Zuneigung zu kämpfen.
Charlénes Leben besteht beriets, als sie Freundinnen werden nur noch aus Sarah und "Was kann ich tun, damit sie lacht/mich nicht verlässt?". Es ist schon eine Sucht, was man merkt, als die Sommerferien beginnen.
Die wichtigste Frage jedoch ist: Wie muss es im Inneren einer 16jährigen aussehen, wenn sie so Psychokram schreibt? O.o Das würde mich ernsthaft interessieren ...

Die eine Seite ist, dass es spannend ist, weil man immer wieder wissen will, was Charléne als Nächstes tut - die andere  ist, "Was ist das für ein Psychobuch?!".
Der Schreibstil ist in Ordnung, das Cover wurde versemmelt und strahlt nicht viel bis gar nichts aus. Charlénes Geschichte ist mir persönlich zu düster, deprimierend und zu viel von pyschischen Zuegs geprägt. Vielleicht finden viele dieses Buch "umwerfend", "Fantastisch" und, dass es ein "literarisches Miesterwerk" ist, jedoch empfinde ich das genaus Gegenteil.
Schon der Titel hört sich stalkermäßig an, der Inhalt hat bewiesen, dass der Titel perfekt zum Buch passt ...
Ich vergebe 2 Fische für "Dich schlafen sehen", wegen weniger Pluspunkte, einem schlechten Cover und einer Handlung, die mich nicht anspricht.




~ M. ♥

Samstag, 19. Oktober 2013

Fantasy Lesenacht - Updatepost


Aloha! ;)

Heute, um ca. 21 Uhr, wird die zweite Fantasy-Lesenacht von Ines beginnen :))

Den Updatepost bereite ich jetzt schon vor, da ich noch über meinen Schulbüchern hängen  (Buuuh, Matheschularbeit am Dienstag! :$) oder mich vor den Fernseher setzen (ich überlege ernsthaft, ob ich mir den Pokémon-Film ansehen soll ... nur um nicht zu lernen :DD) werde.

Zum Lesen habe ich mir "Schattenblüte - Die Verborgenen" von Nora Melling von meiner Mama aus dem Regal geholt. :3
Die Nacht werde ich also mit 348 Seiten, meinen Katzen und einer kuschligen Decke verbringen. :) Mal sehen, ob mich die Zombies wachhalten. ;)

Jaa, hier kommen dann eben noch die Updates und die Antworten zu Ines' Fragen.
Viel Spaß an alle die noch mitmachen. :)) ♥

~ Soo, ich hab's mir jetzt auf'n Sofa bequem gemacht (kein Laptop, Computer im Wohnzimmer, also wird heute auf'n Sofa übernachtet :D) mit Bettdecke, Polster und Energydrink Kühlschrank :)) nebenbei läuft Das Supertalent, weil Mama das unbedingt sehen will :) ~

Updates:

21.00 Uhr: Nenne uns das Buch das du lesen wirst und wieso du es liest.

Ich werde "Schattenblüte - Die Verborgenen" lesen. Und zwar weil ich in Mamas Bücherregal gestöbert habe und das mir als erstes ins Auge gestochen ist, also hab ich mir gedacht "Mach mal, mehr als schief gehen, kann's nicht! ;)" 

21.50 Uhr: Welche Gemeinsamkeiten kannst du bis jetzt zwischen dem Hauptcharakter und dir feststellen?

Bis jetzt eigentlich noch gar keine ... o.O

22.40 Uhr: Geh bitte auf Seite 45, nenne uns den 1. Satz und geh auf Seite 140 und nenne den letzten.

Seite 45: Was hätte sie bloß ohne dich gemacht?
Seite 140: Thursen dreht mich an den Schultern von sich weg, als wollte er sich hinter meinem Rücken unbeobachet umziehen.  
 
23.30 Uhr: Meckern muss sein! Was kannst du grade überhaupt nicht an dem Buch, seine Protagonisten, der Handlung etc. ab? Was würdest du ganz anders machen?

Thursen ist viel zu schweigsam und geheimnisvoll und Luisa hätte meiner Meinung nach schon längst merken sollen, was er ihr gerade erzählt hat. (Ich bin jetzt bei der Stelle, wo er ihr endlich verrät,  weshalb er nicht will, dass sie wieder kommt. *o* Endlich!)
Ich hätte Luisas Charakter auch nicht soo "lebensunmotiviert" gestaltet ...
Anders machen würde ich trotzdem nichts. :D 

00.20 Uhr: WAKE UP! Jetzt ist Hardcorelesen angesagt! Das wurde schon die letzte Lesenacht gemacht und dieses mal kommt ihr auch nicht drum rum ;) Lest ab genau jetzt so schnell ihr könnt genau 30 Minuten lang! Und bitte Fair bleiben und nur die Seiten zählen die ihr wirklich gelesen habt!

42 Seiten

00.50 Uhr: Wo bist du grade mit deinem Protagonist und wie gefällt es dir dort?

Meine Protagonistin befindet sich gerade zu Hause. Mir würde es dort nicht gefallen - neue Möbel, kahle Wände, bloß keine Erinnerungen, da die Eltern nach dem Tod von Luisas Bruder und vor dem Umzug alles weggeschmissen haben, was sie an ihn erinnern könnte. Mir würde das ziemlich auf die Nerven gehen, wenn ich in so einer sterilen und kalten Wohnung leben würde. 

~Zwischenschub~ Kaum verlasse ich meine wunderschön warme Decke und setze mich eben schnell zum Computer, um den Post zu aktualisiern, *baaaam* setzt sich mein Kater genau dorthin und verdrängt mich von meinem warem Plätzchen .__. :D ~Zwischenschub~

01.30 Uhr: Google deinen Namen (Den Namen wie du hier heißt. Ich beispielsweise "Ines Caranaubahx" - ich heiß ja nicht wirklich Caranaubahx ^^) und präsentiere uns die wie viele Suchergebnisse es gibt.

Uff, bei "M" wird da ja ziemlich viel rauskommen. :D
Wenn man bei Google "M" eintippt, erhält man 4 290 000 000 Ergebnisse. :) Mein Name ist ja wirklich sehr berühmt. ^^ (bei meinem echten Namen erhält man 2 690 000 Ergebnisse :D) 

02.10 Uhr: Wenn du die Möglichkeit hättest, was würdest du deinem Protagonistin jetzt grade sagen? 
& was würdest du machen wärest du in dieser Situation?

"Hör nicht auf ihn und werd zum Wolf, wenn du das unbedingt willst!" und "Ansatt deine Zeit mit schmollen zu vergeuden, such lieber nach Thursens früherem Zuhause!"
Ich würde, wie eben schon angedeutet, nicht meine Zeit verschwenden, sondern nach seinem alten Zuhause suchen, wenn sie doch endlich etwas über seine Vergangenheit erfahren möchte. Außerdem würde ich nicht rumzicken, sondern so viel Zeit wie nur möglich mit Thursen verbringen, bevor er sich wirklich für immer eine Wolf bleibt. :D

~Zwischenschub~ Langsam werde ich müde ... Entweder ich halt's so noch aus, schlafe ein oder verbrauche meinen letzten Roten Trank, um meine Herzen wieder aufzufüllen (*hust* zu viel Zelda gezockt *hust*) n.n ~Zwischenschub~

02.50 Uhr: Nenne uns ein Zitat aus deinem derzeitigen Buch
+ Erinnere dich zurück: was war die letzte Buchverfilmung die du im Kino geguckt hast und wie fandest du sie?
Uff, ein Zitat? Okay :D
>>Bei Vollmon musst' ich Werwolf sein,
Doch du riefst mich mit Namen an,
Beendet ist nun meine Pein,
Hast mich befreit von diesem Bann!<<
Kinofilm? :) Das war "Chroniken der Unterwelt - City of Bones" - geteilte Meinung, einerseits in Ordnung, andererseits inakzeptabel, wenn man das Buch gelesen hat :p
~Zwischenschub~ Wohoo! Nur noch eine halbe Stunde! :o und noch zirka 50 Seiten - ich schaff das heute noch! Und wenn's nach 3.30 Uhr ist, dann les' ich's trotzdem fertig! :D Ich bin gerade wieder topmotiviert, gar nicht mehr müde, dafür aber hyperaktiiiv (Juhuu!) - wie schön das "Nachtleben" doch ist :P ~Zwischenschub~ 

03.30 Uhr: Versuche einen Reim zu schreiben, das mindestens 4 Zeilen hat und im Verbindung mit deinem Buch steht.

~Zwischenschub~ Und ich bin fertig geworden - um genau 03.36 Uhr :D Mann, ich bin ja so toll :D ~Zwischenschub~

Nee, echt jetzt?! :D Fies,echt fies! Ich kann nicht dichten! .__.
Aber ich versuch's trotzdem mal :DD
>>Luisa und Thursen, was sind sie nicht süß,
Aber sie ist ein Mensch und er ein Tier.
Ach, wie oft sie sich sagen "Tschüß",
Und doch bleibt sie immer bei ihm und er bei ihr.<< 
---> Schlechtester Reim aller Zeiten! :D Wenigstens reimt sich das letzte Wort der Zeilen :'D


Und das war's auch schon wieder. =( Wer bleibt noch mit mir wach für die After-Show-Lesenacht? :D Na ja, ich werd wahrscheinlich eh in 20 Minuten schon schlafend auf dem Sofa liegen, wenn nicht schon früher - so richtig Lust, mit meiner Bettdecke und allem Drum und Dran wieder in meine Zimemr zu wandern, habe ich jetzt irgendwie nicht mehr ... :$
Meine "morgendliche" Hyperaktivität stiegt mir gerade zu Kopf :D und meine Finger fliegen nur so über die Tasten - huiii :D
Ines, die Lesenacht war einfach toll! ;) ♥
- Okay, für heute sollt ich's sein lassen ;)

Gute Nacht an alle Nachtaktiven! :* ♥ 

Freitag, 18. Oktober 2013

Funkensommer [Kurzrezi]

Funkensommer
 
Autor: Michaela Holzinger
Originaltitel: Funkensommer
Preis: 16,40 € [A] (gebunden)
Verlag: Freies Geistesleben
ISBN: 978-3-7725-2621-3
 

Beschreibung

Als in diesem Jahr der Sommer beginnt, beginnt für Hannah der Aufbruch. Nicht ganz ohne Zögern. Denn es kostet sie viel Mut, sich durchzusetzen. Gegenüber ihren Eltern und ihrem Bruder. Und was ist mit ihrer Liebe zu Fin? Viel einfacher findet sie es, ins tiefe Wasser zu springen. Eigentlich liebt sie dieses befreiende Gefühl. Wäre da nicht ein Geheimnis, das mit dem Felsen am Moorsee verbunden ist und mit ihrer besten Freundin Jelly.
 
Rezension

Cover

Reine Coverausleihung. Ich hatte die Leseprobe gelesen, war mir aber nicht sicher, ob das Buch wirklich lesenswert ist. Schließlich habe ich es vor einer Woche in der örtlichen Bibliothek entdeckt und musste es einfach mitnehmen. :D
Das Cover ist simpel, trotzdem ansprechend. außerdem ist die Aufmachung, vom Cover bis hin zu den Kapitelüberschriften, wunderbar. *-*

Inhalt

Gnistsomma - aus dem Schwedischen übersetzt Funkensommer. Eigentlich ein typisches Jugendbuch: ein Teenagermädchen, eine beste Freundin, ein Schwarm und jede Menge Probleme. Nicht nur, ob Finn es wirklich ernst meint, sondern auch, die Sorge um den Bruder, der sich nach einem Allergieanfall schlagartig zum Schlechten verändert, die Arbeit auf dem Bauernhof, die Hannah seitdem übernehmen muss, und die schaurige Legende des Jungfrauenfelsens.
Ein bisschen komisch kam's mir aber vor, dass Hannah das ungewöhnliche verhalten ihrer Freundin Jelly nicht richtig deuten kann. Ich hatte da schon so 'ne Vermutung. ;)
Hannah wirkt überhaupt manchmal ein wenig unreif und unbeholfen für ihr Alter. Sie traut sich nicht so richtig gegen ihre Eltern aufzumucken, die ihr ständig die Stallarbeit aufbrummen, und schon gar nicht, ihrem Bruder zu sagen, dass sie mit dem Sohn seines Chefs zusammen ist.
Der Schreibstil der Autorin ist leicht lesbar und recht gut. (Kinderbuchautoren haben's einfach drauf! ;))
Dieses Geheimnis des Moorsees hätte ich anders erwartet - man wusste bis zur Auflösung nicht, was denn jetzt so Schlimmes am Jungfrauenfelsen sein soll. :D

Ich finde, dass das Buch gut gelungen ist, jedoch würde ich es mir nicht kaufen. Zwar konnte ich es gar nicht mehr weglegen und las es innerhalb von zwei Tagen aus (was seit Schulanfang eigentlich unmöglich erscheint). Die Aufmachung ist wunderschön underinnert so richt ang Sommer. :))
3,5 Fische für "Funkensommer". ^^



PS: Michaele Holzingers Homepage ist mal so richtig niedlich. =)

~ M. ♥