Samstag, 22. Juni 2013

Beautiful Redemption

Beautiful Redemption
 
Autor: Kami Garcia & Margaret Stohl
Originaltitel: Beautiful Redemption
Preis: 8,99 € (gebunden)
Verlag: Hachette Book Group USA
ISBN: 978-0-316-21460-5


Band 4 von 4
 

 

Beschreibung


In this much anticipated conclusion to the internationally bestselling Beautiful Creatures series, is death the end . . . or only the beginning?

I was falling. Just like I had so many times before. But this time, it wasn't a dream. This time, I didn't wake up. Ethan Wate has spent most of his life longing to escape the stiflingly small Southern town of Gatlin. He never thought that he would meet the girl of his dreams, Lena Duchannes, who unveiled a secretive, powerful, and cursed side of Gatlin, hidden in plain sight. And he never could have expected that he would be forced to leave everyone and everything he loves behind. So when Ethan awakes after the chilling events of the Eighteenth Moon, he has only one goal: find a way to return to Lena and the ones he loves. Back in Gatlin, Lena is making her own bargains for Ethan's return, vowing to do whatever it takes. Even if that means trusting old enemies or risking the lives of the family and friends Ethan left to protect. Worlds apart, Ethan and Lena must once again work together to rewrite their fate, in the stunning finale to the Beautiful Creatures series.





Rezension


!Achtung! Dies ist eine Fortsetzung! Kann Spoiler der vorherigen Bücher enthalten!
 
Warum die englische Ausgabe? Kurze Antwort - Das Buch ist in Deutsch noch nicht erhältlich.

Cover

Die englischen Cover der Buchreihe finde ich ehrlich gesagt besser, als die in deutsch. Die verschnörkselte Schrift gefällt mir sehr gut und wirkt im Gegensatz zu den deutschen Büchern mystischer.

Inhalt

Der vierte und letzte Teil. Ein Happy-End - aber nicht für alle.
In der Rezension zu "Eighteen Moons" habe ich schon geschrieben, dass ich fast am verzwiefeln war, als Ethan von Wasserturm stürzt, da ich geglaubt habe, es wäre eine Trilogie.
Gott sei Dank, hat sich herausgestellt, dass die Geschichte vier Bücher umfasst und es diese bereits in Englisch gibt. Irgendwie war es ja schon klar, dass ich so schnell wie nur möglich, den letzten Teil auf meinem SuB sehen wollte. Gesagt, getan, letzten Samsatg habe ich begonnen und heute bin ich endlich fertig geworden.
Besonders toll fand ich, dass "Beautiful Redemption" in drei Teile gegliedert ist. Aus Ethans, Lenas und wieder Ethans Sicht. *Wuhuu!*
Im ersten Teil des Buches findet Ethan sich in der Anderwelt wieder und wohnt im Grab seiner Mutter, das in der Anderwelt ein Haus ist. Da gibt es die gute und die schlechte Seite am tot sein: Das Gute ist, er sieht seine Mutter und seine Tante wieder, das Schlechte ist, er ist tot und all die Lebenden, die er liebt, können ihn weder sehen noch hören.
Tante Prue, die liebenswürdige alte Dame, die leider im dritten Teil in die Anderwelt wechselt, bringt Ethan zu Obidias Trueblood, der Schuld an Ethans Tod ist.
Oidias fügte eine Seite in die Caster Chroniken hinzu, auf welcher Ethans Tod aufgeführt ist.
Ethan kann nur dann zu Lena zurückkehren, wenn er die Seite vernichtet. Dazu braucht er aber Hilfe, denn um den Eingang zu "The Far Keep" durchqueren zu dürfen, muss er bei Xavier etwas eintauschen.
Mithilfe von Kreuzworträtseln teilt er Lena mit, dass er das Buch der Monde benötigt.
Und da das Buch wahrscheinlich gefloppt wäre, wenn Ethan nur gelangweilt auf das Buch wartet, holt Lena im zweiten Teil des Buches das Buch der Monde von Abraham Ravenwood, dem bösen Inkubus und Urgroßvater von Macon, der eigentlich schon laaange tod sein sollte.
Dabei wechselt Ridley wieder auf die Seite der Guten (die Sirene ist mir ans Herz gewachsen :3) und der Viertel-Inkubus Link macht jemanden mit einer Heckenschere kalt.
Der dritte und letzte Teil des vierten Buches kommt erneut auf Ethan zurück. Jetzt ist es an ihm, seine Seite zu zerstören.
Zwischendurch hat mir das Lesen wirklich Mühe bereitet, ob das nun am Engisch oder an der Geschichte liegt, kann ich nur sagen, wenn ich das Buch auch in Deutsch lese, was ich wahrscheinlich nicht machen werde.
Mindestens vier Personen, die schon von Anfang an dabei waren, "Beautiful Creatuers" bis "Beautiful Redemption", sterben. Um drei von ihnen ist es mir nicht schade, aber der Tod des Vierten hat mich wirklich getroffen.
Schlussendlich ist es aber doch ein Happy-End, das auch noch gut gelungen ist.
Und bevor ich es vergesse: Das Geheimnis, das jeden schon vom ersten Teil an beschäftigt, wird endlich gelüftet - Was hat Link im Alter von neun Jahren im Keller der Wates getan?! - und ich weiß es jetzt! Muhahaha! :D
Und somit gehen die Caster Chroniken auch vorbei (Hoffentlich, noch mehr Heulerei halte ich nicht aus!). Im Großen und Ganzen hat mich "Beautiful Redemption" überzeugt und die Geschichte ist zauberhaft und magisch. Bis auf einige Seiten, die sich hingezogen haben, und das kaum auftretende Problem mit der englischen Sprache, ist der vierte Teil der Reihe ebenso gut, wie die Vorgänger und hat sich 4 Fische verdient!

~ M. ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen