Samstag, 8. Februar 2014

Fantasy-Lesenacht V. - Updatepost

http://thecalloffreedomandlove.blogspot.co.at/

Ines macht wieder eine Lesenacht! Jaa *-*

Updates:

"tolle" Bildqualität *husthust*
Ich lese "Harry Potter und der Stein der Weisen"  von Joanne K. Rowling. Mein erster Ausflug nach Hogwarts :D
Unten drunter werden wieder die Fragen von Ines beantwortet :)
So wie letztes Mal, werden meine Gedanken, die nichts mit den Fragen zu tun haben werden mit #Uhrzeit versehen, damit man sich ein bisschen zurecht findet :D
Die Lesenacht geht laut Ines von ca. 21 bis  4  5 Uhr und ich hoffe, dass ich durchhalte ;) (hoffentlich komme ich morgen durch den Tag, ich muss nämlich morgen bis mindestens 23 Uhr abends durchhalten :D ~ Musical :p)
Viel Spaß an alle Teilnehmer :3 ♥ 

#20.46 Bam Bam Baam - noch ungefähr eine Viertelstunde :D DSDS läuft nebenbei, Schlafplatz ist bereit und bald geht's los :3 :))

21.00 Uhr
1.) Was liest du und warum? Was erwartest du vom Buch? Wo liest du? Mach we du willst ein Foto. 

Iiiiich lese Harry Potter und der Stein der Weisen und ihr wisst sowies alle wer die Autorin ist - wenn nicht: schämt euch in Grund und Boden :D (Jaa, dieses Mal zähle ich auch zu den HarryPotter-Lesern :D)
Da dieses Buch unglaublich gehypt wird und ich bis jetzt nur Gutes gehört habe, erwarte ich ziemlich viel von dem Buch :D
Gelesen wird Zuhause, auf dem Sofa, vor dem Fernseher (ein bisschen Ablenkung lässt sich bei mir nie vermeiden :3)
Foto sieht man oben ;)

21.50 Uhr

2.) Was hast du jetzt schon für einen Eidruck vom Buch? Langweilst du dich? Und wie schätzt du bist jetzt deinen Hauptprota ein? 

Mein Eindruck bis jetzt ist gut, aber so viel habe ich noch nicht gelesen - ich langweile mich auf keinen Fall ;)
Ich weiß noch nicht so richtig, wie ich Harry einschätzen soll. Auf jeden Fall tut er mir leid, wegen seinen komischen Verwandten.

22.40 Uhr

3.) Was hälst du von der Buchgestaltung? Ist es gut? Gibt es noch Zeichnungen im Buch? Und findest du schon einen Bezug vom Buchtitel und dem Inhalt?

Das Cover ist solala :$ Das Buch selbst ist gut, aber von der Gestaltung bin ich nicht so überzeugt ...
Zeichnungen habe ich bis jetzt noch nicht entdeckt
Bezug habe ich gar keinen - Null. Ich bin erst bei der Stelle, an der Hagrid zu Harry kommt und ihn mitnehmen will :))

23.10 Uhr

4.)*träller* Hardcore-Lesen meine Schatzis. Eine halbe stundenlang durchlesen, hört auf Kommentare zu schreiben, LEST. Nur sind es diesmal 50 Minuten. Habt Spaß.

23.15 - 00.05 Uhr!

68 Seiten
Die ist doch totaaal niedlich, oder? *-*

00.00 Uhr

5 .) Was für Wesen sind dir bis jetzt schon begegnet (für die Fantasyleser) oder in was für einer Welt leben deine Protagonisten jetzt?

Trolle, Hexen, Zauberer, Kröten, Eulen, Ratten, Muggel, Dudleys (ich zähle das verzogene Kind jetzt einfach mal als eine eigene Gattung), ...
Harry lebt auf der Erde :3 (richtig geistreiche Antwort :D) na ja, besser gesagt, er lebt in der Welt der Magie *-* ~ ich. will. da. auch. hin.

#00.11 In einer dreiviertel Stunde ist die Hälfte der Lesenacht um :o und mich wundert es, dass ich noch gar nicht müde bin ... wird schon noch kommen :D

00.50 Uhr

6.)  Wenn du in der Situation der Protagonisten wärst, was würdest du an ihrer Stelle tun und wenn du sie treffen würdest, was würdest du ihnen sagen?

Ich wäre nicht mitten in der Nacht zu einem "Zauberduell" gegangen, das eigentlich bloß eine Falle war. Außerdem würde ich mein Eulchen gaaanz doll knuddeln :3 (ja ja, ich weiß, passt irgendwie nicht zu der Situation, in der sich Harry gerade befindet, aber man muss doch auch an die Eulen denken - die brauchen auch Liebe und Zuneigung *-*)
Ich würde Harry wahrscheinlich sagen: War doch klar, dass dieser eingebildete Malfoy dich reinlegt! Mann, hättest du bloß auf Hermine gehört und wärst im Bett geblieben, wie es sich für einen braven Jungen gehört! ;)

01.40 Uhr

7.) Gibt es schon eine Lieblingsstelle die du dir markiert hast? Wenn ja, zitiere sie!
Und: markierst du überhaupt irgendwie die besten Stellen? Schreibst du dir die Seitenzahlen irgendwo auf?


Lieblingsstelle hab ich noch nicht und selbst wenn, dann hätte ich wahrscheinlich vergessen, sie zu markieren oder sie mir nicht gemerkt :D
Manchmal, wenn ich eine Stelle wirklich toll finde, lege ich mir irgend ein Stück Papier oder so etwas hinein, oder fotografier die Seite :D

#01.46 Mein rechtes Augenlid zuckt o.O aber ansonsten halte ich tapfer durch ;)

02.30 Uhr

8.) Die meistgehasste Aufgabe (zusammen mit dem Hardcorelesen); Schreibe ein Gedicht mit mindestens vier Zeilen, es muss sich reimen und mit dem Buch zusammenhängen. Hehehe. Viel spaß!

Na. afoch na. :D Hardcorelesen ist doch nicht so schlimm, aber immer wieder dieses doofe Gedicht! :o

>> Harry hat's drauf
Er ist kein Muggel
Der Junge fliegt hoch hinauf
Hagrid züchtet 'nen Norwegischen Stachelbuckel <<

Babääm! Trotz dezenter Müdigkeit und zermatschtem Gehirn reimt sich das Ding ... irgendwie ... oder auch nicht ...

#02.36 Ineeees, das Gedicht bringt mich gerade uuum! Du bist schuld, dass sich mein Gehirn gerade verrenkt und gleich explodiert!

#02.48 Meine Katzen machen mir Angst :$ die liegen hier neben mir und schlafen tief und fest - solange am Stück haben die sich schon lange nicht mehr bewegt oder auf meine Bewegungen reagiert :D sie sind sooo ruhig .

03.20 Uhr

9.) Na? Wie läuft es grade mit deinem Charakter? Was würdest du ihm jetzt genau sagen? Und würdest du gerne mal die Welt des Protas selber erleben? Übrigens: Was sind deine Bloggerpläne 2014?

Harry, Hermine und Ron haben es endlich gecheckt! :D
Ich würde sagen: Beeilt euch! Der Typ hat den Stein sicher schon, ihr solltet ihn als ogaaanz schnell zurückholen!
Hogwarts klingt schon verlockend, aber ich bin mir nicht so sicher, ob ich mir diese ganzen Zauberprüfungen antun möchte - ich bin ja schon mit Bio überfordert :$
Bloggerpläne? Rezensieren, mehr posten, mehr Zeit in den Blog stecken (leider habe ich mein kleines Baby in den letzten Monaten vernachlässigt - nana, nicht weinen, kleiner Blog, Mami kümmert sich ja schon um dich! :$)

#03.29 Hallo Müdigkeit - okay, ich glaube ich habe noch ungefähr 50 Seiten, wäre doch 'ne Schande, wenn ich die nicht mehr schaffen würde. Noch 40 min, das kann ich schaffen! #motivierversuche

#04.07 Buch beendet. \(o.o\) woop woop und ich warte nur noch schnell auf das letzte Update, dann geh ich ins Bett.

04.10 Uhr

10.) Jetzt nochmal: Wie hat es dir bis jetzt gefallen? Wenn es eine Reihe ist: wirst du weiterlesen? Ist das Buch ein Kandidat der ein Lieblingsbuch werden könnte? Und wieviel hast du gelesen?

Mir hat das Buch super gut gefallen und ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen! :)
Lieblingsbuchpotenzial glaub ich eher nicht, es bekommt zwar aufjeden Fall die volle Punktzahl von mir, aber ich werde zuerst mal die Reihe weiterlesen :)
Ich habe das Buch ausgelesen - von Anfang bs Ende, also 334 Seiten :D
~ ich bin ja so stolz auf mich :D

#04.24 Ines, Jessi - ihr habt das super gemacht, auch wenn's früher aufgehört hat ;)
ich geh jetzt schlafen. Gute Nacht! ♥ 

05.00 Uhr

05.00-Uhr-Update gestrichen - weil wegen keine Ahnung warum ;)

Mittwoch, 5. Februar 2014

Tears 'n' Kisses

Tears 'n' Kisses

Autor: Kiersten White
Originaltitel: Endlessly
Preis: 18,50 € [A] (gebunden)

Verlag: Loewe
ISBN: 978-3-7855-7240-9
Band 3 von 3
 

Beschreibung


Von wegen normal! Eigentlich ist Evie vollauf damit beschäftigt, Weihnachtsgeschenke zu besorgen und den großen Winterball zu planen. Doch wie soll sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren, wenn sie auf einmal das Gerichtsverfahren gegen ihre Ersatz-Mum Raquel verhindern, ihren Freund Lend aus den Fängen der Dunklen Elfenkönigin befreien und sich entscheiden muss, ob sie nun dieses verpiepte Tor in eine andere Dimension öffnen soll oder nicht.
Dort hindurch will nämlich die gesamte Mannschaft der Paranormalen. Doch was, wenn Lend ebenfalls mitgeht und die Erde verlässt?
Plötzlich ist Evies Entscheidung noch viel schwieriger als gedacht.

Rezension

Cover

Mir persönlich gefällt es besser als die Originale. Hier ist jede Menge rosa, auf den Originalen ist kein Spritzer dieser Farbe. Das Cover passt zu den Vorgängern und gleich auf den ersten Blick kann man erkennen, dass es sich um eine Trilogie handelt - sie sind alle anders und doch gleich, was mir gefällt.
 
Inhalt

Diese verpiepte Trilogie geht verpiept nochmal zu Ende. :(
Ich habe eine gefühlte Ewigkeit auf dieses Buch gewartet und zu Weihnachten lag es endlich unter dem Baum und ich habe mich so gefreut. Endlich wissen, ob Evie ihr wohlverdientes Glück findet.

Evie möchte endlich ein normales Mädchen sein, ein normales Leben mit Lend führen, aber da machen ihr die Paranormalen ja einen ganz schönen Strich durch die Rechnung. Die Paranormalen wollen weg von der Erde, in ihre einstige Heimat zurück. Und Evie soll ihnen das Tor öffnen, jedoch hat sie keine Ahnung wie und außerdem will sie das gar nicht.
Und da Evie ja noch nicht genug Probleme hat, übernimmt Anne-Dingens Dingenskirchen (ihren echten Namen haben doch alle schon vergessen kurz nachdem er das erste Mal aufgetaucht ist, oder?) die IBKP und beschuldigt sie Gesetzte gebrochen zu haben - was wahrscheinlich auch stimmt :D -, Raquel muss sich einem Gerichtsverfahren unterziehen, Evies Schwester Vivien verschwindet immer mehr aus den Träumen und Lend fällt in Ohnmacht, sobald Evie in Sichtweite kommt. Nach einem ganz normalen Teenagerleben hört sich das nicht an ...
Jack und Reth sind natürlich auch wieder dabei. Und ich muss zugeben, dass Reth mir echt ans Herz gewachsen ist, obwohl ich in den ersten zwei Teilen nicht besonders angetan von ihm war. Aber im letzten Teil hat man das Gefühl, ihn erst richtig kennenzulernen. Und Jack ... der ist immer noch Jack: irgendwie lustig, vorlaut und eben Jack.
Diese Sache mit dem Feenreich und der Erschaffung und diesem ganzen Zeug habe ich bis jetzt imemr noch nicht kapiert, auch, wenn es erklärt wird - keeeine Ahnung, wie sie es wirklich geschafft haben, das Reich zu erschaffen ... irgendetwas mit Gedanken, das übersteigt meine Denkfähigkeiten, wenn ich nur denken kann "Oh mein Gott! Wenn's nicht gut ausgeht, dann heul ich. Ich will nicht heulen. Aber das Buch muss gut ausgehen! :o".
Da es ja das Ende einer Trilogie ist, sollte eigentlich klar sein, dass Evie das Tor öffnet, und wenn es jemandem nicht klar war: Gern geschehen, aber das war ja wohl klar. :D Es geht eher um diejenigen, die hindurch gehen - verpiept nochmal, ich habe so viel geheult, dass man eine Badewanne füllen hätte können. (Ja ja, ich übertreibe ein wenig, aber ich eben echt sensibel was solche Dinge angeht :))

Ich wurde von dem Finale der Lebe-lieber-übersinnlich-Trilogie nicht enttäuscht. Es war wunderbar, genauso, wie der erste und zweite Teil. Der Humor war da, der Schreibstil unglaublich und die Geschichte der Hammer. Ich bin ein großer Fan dieser Trilogie geworden und bin ehrlich gesagt richtig traurig darüber, dass es nicht mehr weiter geht. Ich hoffe, Evie wird es gut gehen :)
Von mir gibt es wohlverdiente 5 Fische! :)


~ M. ♥

Dienstag, 4. Februar 2014

Rockoholic

Rockoholic

Autor: C. J. Skuse
Originaltitel: Rockoholic
Preis: 17,50 € [A] (gebunden)

Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-52040-1
 

Beschreibung


Kreisch! Jodys Lieblingsband ist in der Stadt.
Klar, dass sie schon 14 Stunden vor Konzertbeginn da ist. Denn sie mus unbedingt ganz vorne stehen. Es geht schließlich um Jackson, den tollsten Leadsänger. Allerdings ist Jody nicht die Einzige und in dem ganzen Gedränge und Geschubse kippt sie einfach um, und anstatt vor der Bühne zu stehen, wachst sie backstage auf. Schlimmer kann es nicht werden.
Außer - man entführt einen Rockstar, versteckt ihn in der Garage und versucht so zu tun, als habe man alles im Griff.


Rezension

Cover




Stellt man das Originalcover und das deutsche nebeneinander, dann gewinnt ganz klar das Original. Ich finde, dass dieses Cover ein klein wenig langweilig ist, besonders, wenn man weiß, dass es hier um die Entführung eines Rockstars geht.
(Links) Das Cover ist zwar auch schlicht gehalten, es würde mich aber eher davon überzeugen, das Buch zu lesen.
(Rechts) Es spiegelt es das Choas wider, das in Jodys Kopf herrscht.
 
Inhalt

Jody, bekannt dafür, dumme Dinge anzustellen, was schon zu Anfang des Buches zu erkennen ist, steht stundenlang für ein Konzert an, von dem sie gerade mal drei Lieder hört. Denn sie kippt um und wacht mit Kopfschmerzen wieder auf. Zu ihrem Glück kommen die Bandmitglieder der Regulators, ihrer Lieblingsband, in die Krankenstation. Jody nutzt ihre Chance, bietet Jackson, dem Leadsänger, ihren Schokoriegel an, jedoch denkt er, es wäre ein Messer. Ohne nachzudenken, führt sie ihn nach draußen, setzt ihn in das Auto ihres besten Freundes Mac und sie fahren los. Erst als sie auf der Autobahn sind und nicht mehr umkehren können, gesteht Jody Mac, dass der Junge auf der Rückbank eigentlich der Rockstar ist.
Jackson wird in der Garage versteckt, wo er unzählige Wutausbrüche hat, und Jody muss dafür sorgen, dass niemand ihren Traummann entdeckt.

Bis zur Hälfte des Buches habe ich mich gefragt, warum Jody bloß so dämlich ist, sich nichts dabei denkt. Erst später sind mir die Charaktere ein wenig sypmathisch geworden. Jackson fand ich irgendwie ziemlich niedlich, sobald er sich ein wenig beruhigt hatte. Mac hilft Jody trotz aller Zweifel an der ganzen Sache, sich um Jackson zu kümmern. Mit Jody wurde ich leider nicht so ganz warm. Vielleicht handelt sie für meinen Geschmack zu unüberlegt - klar, ein Foto auf dem italienischen Markt zu machen, um die Presse auf eine falsche Fährte zu locken, war clever, aber nicht auf die Umgebung zu achten war schon ein bisschen doof und hat ihnen außerdem eine Klatschreporterin beschert. In gewissen Situationen wusste ich einfach nicht, was ich mit der Protagonistin anfangen sollte.
Trotzdem hat mich das Buch an vielen Stellen zum Lachen gebracht und schließlich auch berührt. Jedoch finde ich das Ende ziemlich berechenbar.

Mein Fazit ist, dass die Originalcover besser sind, aber ich bewerte leider das deutsche, das mir nicht wirklich gefallen hat. Die Geschichte ist gut, hat aber meiner Meinung nach kleinere Mängel und wurde für mich erst ab der Hälfte spannend. Schlussendlich hat mir das Buch aber gefallen, auch, wenn es vorhersehbar war, was passieren wird.
Ich vergebe 3 Fische. :)


~ M. ♥